Carl von Linné – unser bekanntester Schwede

Ohne Zweifel ist Carl von Linné  weltweit der bekannteste Schwede. Das Gleiche konnte ich während eines Aufenthaltes in den USA feststellen, wo viele sonst keinen anderen Schweden kannten. Dort wurde er Linnaeus genannt, , bevor ihm der Adelstitel im Jahre 1757 verliehen wurde.

Carl von Linné hat in den 30er Jahren des 18. Jahrhunderts viele Reisen durch Europa unternommen. Er hat z.B. in den Niederlanden in Medizin promoviert und hat dort die botanischen Gärten besucht. Er ist auch nach England gereist, um Pflanzen zu sammeln. In Paris hat man ihm eine Stelle an der Akademie der Wissenschaften angeboten. Er hat aber abgelehnt und ist in die Heimat nach Schweden wieder zurückgereist.

Carl von Linné wurde tatsächlich Prophet im eigenen Land. Seine Studenten an der Universität Uppsala haben ihn sehr geschätzt, weil er sich um sie väterlich gekümmert hat. Viele arme Studenten haben bei Linné zu Hause Unterkunft und was zum Essen bekommen. Im Kollegium hat er aber Anstob erregt, weil sein System der Pflanzen sich sehr auf deren Sexualmerkmalen gründete.

Linné war davon überzeugt, dass der Mensch nach dem Tode, ein Teil vom Kreislauf der Natur werden würde.. Seine Vorlesungen hat er immer mit den folgenden Worten eingeleitet: "Nichts ist uns lieber als das Leben, nichts ist uns sicherer als der Tod".

Linné in Borås

Im Jahre 1746 hat Linné eine Reise durch die schwedische Provinz Västergötland gemacht. Als er reitend von Borgstena in Richtung Borås gekommen ist, hat er den Weg ungefähr wie folgt beschrieben:

"Der Weg nach Borås ging bergauf, bergrunter und an den Seiten steiler Hügel, so dass das Gelände hier sich sehr von den früheren angenehmen Orten in Västergötland unterscheidet.  Die Stadt liegt an einem ruhigen Flub, Wiska genannt, der aus Öresjö Richtung Süden fliesst. Er hat gutes Wasser und ist besonders für die Färbereien nützlich".

Partner Linnémarschen:

Borås Stad Borås Tidning Boras _linnem

 

Sl 8032 C Pos R2                          Fotriktigt -logo 

 

Scandic Plaza Borås             head_logo Borås Djurpark

Developed by Marca
© Copyright 2018 Hestra IF